Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Berliner Allee 20
30175 Hannover
info@haeverlag.de
nä 05/2017
aktualisiert am: 15.05.2017

 

  Leserbriefe

Leserbriefe


 


Zum Beitrag "20.486 vermittelte Facharzttermine im Jahr 2016", in nä 2, 2017, S. 49

Mit großem Interesse habe ich Ihre Ausführungen zur Nutzung und zur Bilanz der TSS gelesen. Ehrlich gesagt, hatte ich nichts anderes erwartet. Hier werden Gelder der Ärzteschaft für ein bürokratisches Monstrum verbraten, wo uns gleichzeitig vorgegaukelt wird, man baue genau diese Bürokratie erfolgreich ab. Ich fühle mich von Politik und Kammer verschaukelt!

Ich hoffe, die Konsequenz aus den aufgeführten Zahlen (Vermittlung von 0,1% der Arzt-Patienten-Kontakte bei 20% no-shows!) führt dazu, dass der Personal- und Logistik-Aufwand für diese Pflichtaufgabe auf ein Minimalmaß heruntergefahren wird und gleichzeitig alles getan wird, dieses Konstrukt wieder abzuschaffen. Außerdem wäre es an der Zeit, Patienten für nicht wahrgenommene Termine (egal ob über TSS oder Praxis direkt) finanziell in die Pflicht zu nehmen.

Inga Shaw
Achim


Zum Thema "Digitalisierung in der Praxis" in nä 4/2017,
S. 33-42:

Als ich vor 40 Jahren meine erste internistische Stelle antrat, bedeutete Digitalisierung die Anwendung einer Therapieform.

Jetzt, wo ich in den Ruhestand gehe, denkt man bei Digitalisierung in erster Linie an eine Dokumentationsform. Ist dieser Bedeutungswandel eventuell symptomatisch für die Schwerpunktverlagerung in der medizinischen Tätigkeit?

Dr. med. Rolf Holbe
37581 Bad Gandersheim


Verfasser/in:
Leser





inhalt 05/ 17
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 

Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2017. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.05.2017.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung