Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Berliner Allee 20
30175 Hannover
info@haeverlag.de
nä 05/2017
aktualisiert am: 15.05.2017

 

  Praxis & Versorgung

Aktuelle Seminare

Seminare Juni – September 2017


 


Auf dem Weg zum Erfolgsteam
Teambildung bedeutet, die Leistungsfähigkeit in Ihrer Praxis zu steigern. Ein Team erfolgreich zu führen und zu entwickeln ist in der heutigen Zeit ein Muss. Grundsätzlich sind Mitarbeiter in einem angenehmen Arbeitsklima leistungsbereiter. Zufriedene Mitarbeiter sind motivierter, produktiver und lassen sich daher besser an das Unternehmen binden. Sie fördern eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und damit eine Kultur des Vertrauens. Diese bildet die Basis für Ihren Praxis-Erfolg.

Fehler- und Risikomanagement in der Praxis
In haftungsrechtlicher Hinsicht trägt die Praxisleitung die Verantwortung für das Fehler- und Risikomanagement in der Praxis. Ob die Praxis über ein angemessenes Risikomanagement verfügt, prüfen Versicherer im Schadensfall sehr genau. Das bedeutet auch, dass die Praxisleitung Bedingungen schaffen muss, die einen möglichst sachlichen und angstfreien Umgang mit Fehlern ermöglichen. In diesem kompakten, sehr praxisbezogenem Seminar werden sowohl die rechtlichen Vorgaben erläutert als auch über Fehlerursachen (und deren Bewältigung) diskutiert. Auf die Querverbindungen zu den gängigen Praxis QM-Systemen wird ebenfalls eingegangen.

Führungskunst - Sicher führen und überzeugen
PraxismitarbeiterInnen zu führen, ist eine der schwierigsten Aufgaben einer Führungskraft. Durch eine reibungslose Kommunikation gewinnen Sie nachhaltig zufriedene Mitarbeiter und Patienten. Sie erzielen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und damit eine Kultur des Vertrauens; sie bildet die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg. Dieses Seminar möchte zum einen praxisnah in die Grundsätze wirksamer Führung einweihen und zum anderen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie langfristig Perspektiven schaffen, Mitarbeiter und Patienten binden und nachhaltigen Erfolg erzielen. Erfahren Sie, wann Ihre Mitarbeiter darauf brennen, von Ihnen geführt zu werden, und was Sie benötigen, um als Führungspersönlichkeit anerkannt zu werden.

Gefährdungsbeurteilung für die Arztpraxis - so vermeiden Sie Risiken und Nebenwirkungen
Als Arzt kümmern Sie sich um die Gesundheit Ihrer Patienten. Wie aber steht es um Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiter? Womöglich arbeiten Sie in der Praxis mit Gefahrstoffen, sind Infektionsrisiken, Unfallgefahren oder Gesundheitsbelastungen ausgesetzt. Erst eine Gefährdungsbeurteilung macht deutlich, wo Handlungsbedarf besteht. Sie ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben auch verpflichtend vorgeschrieben. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Gefährdungen und Belastungen in Ihrer Praxis systematisch ermitteln, beurteilen und die erforderlichen Maßnahmen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiter umsetzen können. Unter Anleitung wird die Erstellung einer Gefährdungsanalyse aufgezeigt und aktiv geübt. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, neben der Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben weitere Optimierungspotenziale für Ihre Praxis zu erkennen und umzusetzen.

Gruppentherapie leicht gemacht - keine Angst vor der Umsetzung
Ärzte und Psychotherapeuten, die Gruppentherapien anbieten und durchführen, sind in der Regel davon überzeugt, dass Gruppentherapien mit der Einzelpsychotherapie gleichwertig sind, wenn nicht sogar effektiver und erfolgreicher. Zudem können wir dem Versorgungsauftrag gerecht werden und
z. B. Wartelisten abbauen, da mehr Patienten zu einem Zeitpunkt behandelt werden können. Hierzu wollen unsere Referenten von ihren praktischen Erfahrungen berichten sowie Informationen zu rechtlich-formalen und praktisch-organisatorischen Inhalten geben. Damit sollen die Hürden für die Durchführung und Umsetzung abgebaut werden. Das Seminar wird lebendig gehalten und bietet ausreichend Platz für Fragen und Diskussionen.

IGeLn leicht gemacht
Viele Arztpraxen möchten Selbstzahlerleistungen patientengerecht anbieten. Wir machen Sie fit für die IGeL-Kommunikation und zeigen anhand praktischer Beispiele auf, wie Sie medizinische Zusatzleistungen seriös vermitteln können. Darüber hinaus erläutern wir, was bei der Planung und Umsetzung alles beachtet werden muss und wie der Erfolg medizinischer Zusatzleistungen langfristig gesichert werden kann.

Interne Schulungen gekonnt durchführen -Qualifikation zur/zum SchulungsleiterIn
Immer häufiger führen MitarbeiterIn in Arztpraxen Schulungen und Patientenberatungen selbstständig durch. Dies betrifft nicht nur interne Schulungen im Rahmen von Teambesprechungen, sondern auch die Durchführung von Patientenschulungen. In diesem kompakten Seminar lernen Sie, welche Kommunikationstechniken im Schulungsbereich wichtig sind und welchen organisatorischen Maßnahmen dabei eine große Bedeutung zukommt. Unser Seminar zum Schulungsleiter /zur Schulungsleiterin ist das Richtige für Sie, wenn Sie Schulungen gekonnt durchführen oder Teambesprechungen effizient leiten wollen.

Der Knigge - Wirkung immer und überall
Ein Erfolgsfaktor in jedem Unternehmen ist unter anderem das Auftreten der Praxisinhaber und der Praxismitarbeiter. Fachwissen und die berufliche Kompetenz allein reichen in der Berufswelt schon lange nicht mehr aus. Ein positives Persönlichkeitsbild hilft, erfolgreich zu sein. Entdecken Sie, wie Sie den ersten Eindruck verbessern, souverän auftreten und Fettnäpfe vermeiden können. In diesem Seminar frischen Sie Ihr Wissen auf und lernen alles rund um die wichtigsten Aspekte der beruflichen und gesellschaftlichen Etikette und zeitgemäßer Umgangsformen kennen. Sie erhalten wertvolle Tipps für eine stilsichere Kleiderwahl und eine angemessene und aufgeschlossene Kommunikation. Wir proben den Auftritt, denn Kommunikation ist mehr als Sprache. Kommunikation ist Etikette, eine Lebenseinstellung. Wer die Umgangsformen beherrscht, sichert sich klare Vorteile.

Kurze Wartezeiten - gutes Terminsystem
Das Terminsystem in der Arztpraxis ist das zentrale Steuerungsinstrument, um Patienten ruhig und effizient durch die Praxisorganisation zu führen. Eine gute Terminvergabe soll eine gleichmäßige Arbeitsbelastung gewährleisten sowie die Wartezeiten kurz halten. Sogenannte Stoßzeiten sollen vermieden werden, damit die Arbeitsbelastung nicht für das gesamte Praxisteam zu einer überforderung führt. Dies kann nur dann umgesetzt werden, wenn ein Terminsystem grundlegend im Team aufgebaut wird. Ziel dieses Workshops ist es, aufzuzeigen, wie ein reibungsloser, effektiver und patientenorientierter Praxisablauf gestaltet werden kann.

LINDA - Das Schulungsprogramm für Menschen mit Typ-1 und/oder Typ-2 Diabetes
LINDA (Lebensnah - Interaktiv - Neu - Differenziert - Aktivierend) ist ein patientenzentriertes, handlungsorientiertes und interaktives, neu konzipiertes Diabetes-Selbstmanagementprogram für (erwachsene) Menschen mit Typ-1 und/oder Typ-2 Diabetes. Wichtige Inhalte sind die Vermittlung von Grundlagenwissen über Diabetes, Informationen über Ernährung, Bewegung und Gewichtsreduktion, Aufklärung über Risikofaktoren und Folgeerkrankungen, Informationen über Medikamente und Einübung der Insulindosisberechnung bzw. -anpassung. Grundlage dazu ist die Möglichkeit des Patienten zu eigenverantwortlicher Mitarbeit. Das LINDA-Diabetes-Schulungsprogramm enthält in Modulen aufgebaut alle Schulungen für Patienten mit und ohne Insulin. Das Behandlungs- und Schulungsprogramm ist vom BVA zertifiziert und für den Einsatz im DMP Diabetes mellitus Typ 1 zugelassen und darüber hinaus auf Grundlage der Diabetesvereinbarung mit den Primärkassen in Niedersachsen für Diabetologische Schwerpunktpraxen für Typ 1- und/oder Typ 2-Diabetiker abrechnungsfähig.

Workshop: Medizinprodukte-Aufbereitung Teil 1 / Teil 2
Der Workshop gliedert sich in zwei Teile, welche aufeinander aufbauen, aber auch getrennt voneinander gebucht werden können. Ziel des gesamten Workshops ist die Vertiefung der rechtlichen Rahmenbedingungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten. Aus der Sicht des behördlichen Vorgehens im Rahmen der überwachung werden anhand von ausführlichen Beispielen Wege zum gesetzeskonformen Handeln vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Es wird zu verschiedenen Themen Gruppenarbeiten geben, wie z. B. dem Einstufen von unterschiedlichen Medizinprodukten. Hierbei soll erreicht werden, dass Unsicherheiten bei der Einstufung abgebaut werden und damit auch die anzuwendenden Verfahren gemäß dem Risiko der Medizinprodukte klarer werden. Auch zum Schwerpunkt Arbeitsanweisungen wird es eine Gruppenarbeit geben, in der anhand eines spezifischen Beispiels eine Arbeitsanweisung erstellt, anschließend besprochen und analysiert wird. Auch im zweiten Teil wird es wieder Gruppenarbeiten geben. In beiden Teilen wird unter jedem Themenpunkt der Bezug zum Qualitätsmanagementsystem für die Aufbereitung hergestellt. Dafür ist ausreichend Zeit eingeplant. Zu Beginn des zweiten Workshops wird es eine Wiederholung der Ergebnisse des ersten Teils geben. Am Ende ist eine gemeinsame Diskussion zum Gehörten und Erlebten gewünscht. Dafür ist ausreichend Zeit eingeplant.

Workshop Medizinprodukte-Aufbereitung Teil 2
Der Workshop gliedert sich in zwei Teile, welche aufeinander aufbauen, aber auch getrennt voneinander gebucht werden können. Ziel des gesamten Workshops ist die Vertiefung der rechtlichen Rahmenbedingungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten. Aus der Sicht des behördlichen Vorgehens im Rahmen der überwachung werden anhand von ausführlichen Beispielen Wege zum gesetzeskonformen Handeln vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Auch im zweiten Teil wird es wieder Gruppenarbeiten geben, wie z.B. eine Arbeitsanweisung anhand eines spezifischen Beispiels für ein Aufbereitungsverfahren erstellen, anschließend besprechen und analysieren. In beiden Teilen wird unter jedem Themenpunkt der Bezug zum Qualitätsmanagementsystem für die Aufbereitung hergestellt. Am Ende ist eine gemeinsame Diskussion zum Gehörten und Erlebten gewünscht. Dafür ist ausreichend Zeit eingeplant. Zu Beginn des zweiten Workshops wird es eine Wiederholung der Ergebnisse des ersten Teils geben.

Neue Wege in die Zukunft - Patientenbindung durch aktives Kundenmanagement
In einem sich wandelnden gesundheitspolitischen Umfeld sind neue Wege gefragt. In Zukunft müssen sich Arztpraxen noch mehr um ihre Wirtschaftlichkeit kümmern und die Auslastung optimieren. Der privatmedizinische "Zweite Gesundheitsmarkt" wächst. Dem Fortschritt der Medizin können die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen immer weniger folgen. Nicht alles, was medizinisch machbar ist, wird von der Solidargemeinschaft finanzierbar sein. Den Spagat zwischen Privat- und Kassenpatienten zu schaffen und beiden Patientengruppen dabei gerecht zu werden, fordert in den Arztpraxen ein großes Feingefühl. Die erfolgreiche Arztpraxis entwickelt sich zunehmend zu einem Dienstleistungsunternehmen. Anhand von praxisnahen Werkzeugen und vielen Tipps zeigt dieses Seminar Ihnen wertvolle Wege zur Wohlfühlpraxis von morgen.

Personalführung für PraxismitarbeiterIn
Dieses Seminar ist speziell für Erstkräfte und Praxismanagerinnen mit Führungsaufgaben konzipiert. Im Rahmen des Seminars werden wertvolle Regeln und Verhaltensweisen, die für eine effiziente Personalführung wichtig sind, besprochen und geübt. Der Seminarablauf bietet ausgiebig Gelegenheit zur intensiven und individuellen Bearbeitung Ihrer Fragestellung.

Praxisbegehung durch das
Gewerbeaufsichtsamt
Die KVN bietet Ihnen eine Informationsveranstaltung zum Thema Begehungen in der Arztpraxis an. Wir möchten Ihnen das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt im Allgemeinen und dessen Aufgaben hinsichtlich der überwachungen aufgrund des Medizinprodukte-Rechts vorstellen. Dahinter verbergen sich detaillierte rechtliche Grundlagen, die im Praxisalltag kaum zu überschauen sind. Hierzu möchte Sie der Referent ausführlich informieren. Zudem wird verdeutlicht, warum ein Schwerpunkt auf der überwachung der Aufbereitung von Medizinprodukten liegt. Dabei werden die gesetzlichen Anforderungen an die Aufbereitung von Medizinprodukten, wie u.a. Personalqualifikation und Prozessvalidierung, vertiefend erläutert. Es ist genügend Zeit für Fragen und Diskussionen eingeplant.

Der Praxis Check-up
Das Seminar nimmt die Organisation und Kommunikation Ihrer Praxis unter die Lupe. So werden das gesamte Erscheinungsbild sowie einzelne Bereiche der Praxis wie die Anmeldung, das Wartezimmer, die Sprechzimmer, das Labor, die Kommunikation sowie weitere Praxisbereiche beleuchtet, indem der Durchlauf eines Patienten nachgestellt wird. Dabei wird deutlich, was die eigene Praxis bisher schon sehr gut macht, was verbessert werden kann und wie die Verbesserungen umgesetzt werden können. Ziele des Seminars sind eine gute Einschätzung der eigenen Abläufe sowie eine Verbesserung des Praxismanagements. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Arbeitsmaterial, damit eine Umsetzung in der eigenen Praxis nachhaltig erfolgen kann.

Neue Praxismitarbeiter und -mitarbeiterinnen professionell einarbeiten
Wie sieht die Ausbildung/Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Ihrer Praxis aus? Haben Sie genügend Zeit eingeplant? Oder führen die tägliche Hektik und das hohe Arbeitsvolumen womöglich dazu, dass Ihre Unterstützung am neuen Arbeitsplatz zu kurz kommt? Gerade in Zeiten eines sich verschärfenden Personal- bzw. Fachkräftemangels ist es wichtig, dass Sie sich bei der Ausbildung bzw. Einarbeitung und der frühzeitigen Bindung von Mitarbeitern profilieren. Unser Tipp: Nehmen Sie sich die Zeit für eine gründliche Einweisung oder Anleitung - es lohnt sich. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie professionelle Ausbildungs- und Einarbeitungsstrukturen in Ihrer Praxis aufbauen und verankern können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie als verantwortlicher Ansprechpartner Auszubildende kompetent anleiten oder unterstützen und neue Mitarbeiter effektiv einarbeiten können. Sie erfahren, wie Sie Lehr- und Feedbackgesprächen zielorientiert durchführen und die Mitarbeiter oder Auszubildenden für ihre Aufgaben motivieren können. Wir unterstützen Sie dabei, mit viel Spaß und neuen Ideen die Ausbildungs- und Einarbeitungsplanung gezielt anzugehen.

Qualitätsmanagement für Psychotherapeuten - was ist wirklich sinnvoll?
In diesem Seminar erhalten Sie einen fundierten und vollständigen überblick über die wichtigsten Themen im Qualitätsmanagement, die für Sie als ärztliche und psychologische Psychotherapeuten wirklich relevant sind. Hier erfahren Sie in aller Kürze und aus eigener Erfahrung, welche Informationen Sie brauchen. Es werden sinnvolle QM-Instrumente sowie bewährte Musterdokumente für die psychotherapeutische Praxis vorgestellt.

Raus aus der Stress-Falle für Praxisinhaber und -inhaberinnen
Termine, ständiger Druck, Stress und Hektik, das ist inzwischen im Beruf wie auch im Privatleben ein ständiger Begleiter geworden. Immer mehr Menschen suchen nach einem Ausweg aus diesem Kreislauf. Dieses Seminar zeigt Ihnen konkrete Möglichkeiten auf, die Resilienz zu stärken, und bietet klare Handlungswege und Strategien. Wir benötigen die eigene Widerstandsfähigkeit, um gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein. Die Seminarteilnehmer erkennen, wie sie mit Achtsamkeit Schritt für Schritt mehr Bewusstsein in ihr Leben bringen können. Wirkungsvolle Entspannungsübungen sollen sie dabei unterstützen. In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie Methoden und Selbstsorge-Techniken kennen und anwenden.

Raus aus der Stress-Falle für Praxismitarbeiter
Termine, ständiger Druck, Stress und Hektik, das ist inzwischen im Beruf wie auch im Privatleben ein ständiger Begleiter geworden. Immer mehr Menschen suchen nach einem Ausweg aus diesem Kreislauf. Dieses Seminar zeigt Ihnen konkrete Handlungswege und Strategien, um zur inneren Stärke zu gelangen. Wir benötigen die eigene Widerstandsfähigkeit, um gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein. Die Seminarteilnehmer erkennen, wie sie mit Achtsamkeit Schritt für Schritt mehr Bewusstsein in ihr Leben bringen können. Wirkungsvolle Entspannungsübungen sollen sie dabei unterstützen. In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie Methoden und Selbstsorge-Techniken kennen und anwenden.

Umgang mit schwierigen Patienten -
Kommunikationstraining
Der Erfolg einer Praxis hängt in großem Maße von der vertrauensvollen Atmosphäre zwischen Arzt, Praxispersonal und Patienten ab. Um gerade in schwierigen Situationen flexibel und angemessen reagieren zu können, ist ein professionelles Kommunikationsverhalten unverzichtbar. Ziel dieses Workshops ist die Vermittlung verschiedener Kommunikationstechniken, um im Zusammenspiel mit Patienten und Praxisteam eine freundliche und patientenorientierte Gesprächsatmosphäre zu erzeugen. Die Themen sind als Workshop konzipiert und lassen viel Raum für individuelle Fragestellungen.

Unterstützung in der Arztpraxis im Umgang mit Flüchtlingen
In diesem Workshop möchten wir Ihnen die verschiedenen kulturellen, ethnischen und religiösen Hintergründe von unterschiedlichen Ursprungsländern Ihrer Patienten darstellen und geben Unterstützung im Umgang mit den damit verbundenen neuen Herausforderungen in einer Arztpraxis. Teils ist es nicht nur die Sprache, die die Verständigung erschwert, sondern es sind oft auch unterschiedliche kulturelle Vorstellungen der Rolle von Mann und Frau in der Gesellschaft. Somit ist es für MitarbeiterInnen einer Arztpraxis schwer zu erkennen, wie sie reagieren können, was sie unternehmen dürfen, sollen oder müssen. Und was kann die Praxis unternehmen, um eine angespannte Situation zu deeskalieren? Nicht zuletzt: Wie können Sie Angst und Unsicherheit gegenüber unbekannten Reaktionsweisen aus anderen Kulturen "Herr" werden? Ferner trainieren wir Strategien zur Deeskalation angespannter Situationen und zeigen effiziente Techniken zur Selbstverteidigung auf. Darüber hinaus erläutern wir grundlegende Dynamiken im Prozess einer Traumatisierung, um die unterschiedlichen Verhaltensweisen mancher Patienten verständlicher zu machen. Dabei zeigen wir weiterhin Möglichkeiten für die Intervention in akuten Krisenfällen wie "flashbacks" oder dissoziativen Zuständen auf. Meist ist es nicht nur die Arbeitsbelastung als solche; vielmehr erleben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erschöpfte und kranke Menschen und werden mit Schicksalen konfrontiert, die "unter die Haut" gehen. Hier möchten wir Ihnen hilfreiche Tipps und Hilfestellungen geben, um das Erlebte, Gesehene und Gehörte gut verarbeiten zu können.

SeminartitelSeminartermine/-ort ZielgruppeFBPGebühr
Arbeitsschutz in der ArztpraxisSa., 25.03., 10-16:30 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.939 Euro/p.P.
Auf dem Weg zum ErfolgsteamMi., 06.09., 13-19 Uhr (Oldenburg) Praxisinh., Praxismitarb.-120 Euro/p.P.
Fehler- und Risikomanagement in der PraxisSa., 23.09.., 10-16:30 Uhr (Hannover)Praxisinh., Praxismitarb.9135 Euro/p.P.
Führungskunst -
Sicher führen und überzeugen Sa., 12.08., 10-16 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.8119 Euro/p.P.
Gefährdungsbeurteilung für die
Arztpraxis - so vermeiden Sie Risiken
und NebenwirkungenMi., 27.09., 15-19 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.585 Euro/p.P.
Gruppentherapie leicht gemacht -
Keine Angst vor der UmsetzungSa., 02.09., 11-15 Uhr (Oldenburg) Ärzte, Psychotherapeuten450 Euro/p.P.
IGeLn leicht gemachtMi., 14.06., 15-19:30 Uhr (Hannover)PraxisinhaberIn-89 Euro/p.P.
Interne Schulungen gekonnt durchführen -
Qualifizierung zum Schulungsleiter/
zur SchulungsleiterinSa., 17.6., 10-16:30 Uhr (Hannover) PraxismitarbeiterIn-119 Euro/p.P.
Der Knigge -Wirkung immer und überallSa., 16.09., 10-16 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.-115 Euro/p.P.
Kurze Wartezeiten - Gutes TerminsystemMi., 16.08., 15-19 Uhr (Oldenburg) PraxismitarbeiterIn-85 Euro/p.P.
LINDA Sa., 19.08., 9-15 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.899 Euro/p.P.
Neue Wege in die Zukunft - Patienten-
bindung durch aktives KundenmanagementSa., 02.09., 10-16 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.-119 Euro/p.P.
Personalführung für PraxismitarbeiterInDi., 12.09., 10-16:30 Uhr (Hannover) PraxismitarbeiterIn-139 Euro/p.P.
Praxisbegehungen durch das
GewerbeaufsichtsamtSa., 09.09., 10-13 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.320 Euro/p.P.
Der Praxis Check-upMi., 13.09., 15-19 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.-85 Euro/p.P.
Neue Praxismitarbeiter
professionell einarbeitenSa., 30.09., 10-16:30 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.-99 Euro/p.P.
Qualitätsmanagement für Psychothera-Sa., 17.06.,10-17 Uhr (Oldenburg) PraxisinhaberIn9135 Euro/p.P.
peuten - was ist wirklich sinnvoll?Sa., 09.09.,10-17 Uhr (Hannover)   
Raus aus der Stress-Falle für PraxisInhaberInSa., 23.09., 10-16 Uhr (Hannover) PraxisinhaberIn8144 Euro/p.P.
Raus aus der Stress-Falle für
PraxismitarbeiterInDi., 05.09., 10-16 Uhr (Hannover) PraxismitarbeiterIn-144 Euro/p.P.
Umgang mit schwierigen Patienten -
KommunikationstrainingSa., 17.06., 10-16:30 Uhr (Hannover) Praxisinh., Praxismitarb.9139 Euro/p.P.
Unterstützung in der Arztpraxis im
Umgang mit FlüchtlingenSa., 02.09., 10-17 Uhr (Oldenburg) Praxisinh., Praxismitarb.9135 Euro/p.P.
Workshop
Medizinprodukte-Aufbereitung Teil IIMi., 23.08., 15-19 Uhr (Hannover) PraxismitarbeiterIn-95 Euro/p.P.



Verfasser/in:
Redaktion





inhalt 05/ 17
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Unser komplettes Seminarangebot mit den ausführlichen Kursinhalten finden Sie in der Seminarbroschüre 2016 (Beilage in der November-Ausgabe 2015 des niedersächsischen ärzteblatts) oder tagesaktuell auf der Homepage der KVN unter http://www.kvn.de/Seminarangebot/. Es werden nur schriftliche Anmeldungen angenommen. Nutzen Sie hierzu das beiliegende Anmeldeformular oder direkt die Anmeldemöglichkeiten auf unserer Homepage.

Ansprechpartner für die Seminare:
Frau Marlen Hilgenböker, Tel.: 05 11 380-3311,
Fax-Nr. 05 11 380-3480,
E-Mail: seminarangebote@kvn.de.

Frau Heike Knief, Tel.: 05 11 380-3379,
Fax-Nr. 05 11 380-3480,
E-Mail: seminarangebote@kvn.de.

Kontaktadresse
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Vertragsärztliche Versorgung, Berliner Allee 22, 30175 Hannover.

Seminarorte:
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen,
Berliner Allee 22, 30175 Hannover
KVN, Bezirksstelle Hannover, Seminarzentrum,
Schiffgraben 22-28, 30175 Hannover
KVN, Bezirksstelle Oldenburg,
Amalienstr. 3, 26135 Oldenburg
Schloss Etelsen (Bildungswerk Niedersachsen)
Bremer Str. 2, 27299 Langwedel-Etelsen

Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2017. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.05.2017.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung