Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Berliner Allee 20
30175 Hannover
info@haeverlag.de
nä 10/2017
aktualisiert am: 16.10.2017

 

  Medizinische Fachang

Richtig ausbilden ist lernbar

Ärztekammer Niedersachsen konzipiert neue Fortbildung für MFA


 


Die Zufriedenheit von Auszubildenden (Azubis) mit dem Betrieb und dem gewählten Berufsbild steigt mit der Qualität der Ausbildung. Dies geht aus dem jährlichen DGB-Ausbildungsreport regelmäßig und mit zunehmender Deutlichkeit hervor. Jugendliche, denen verschiedene Optionen offenstehen, wählen ein Ausbildungsberufsbild, das nicht nur interessante Inhalte und gutes gesellschaftliches Ansehen verspricht, sondern auch deren solide Vermittlung. Große Unternehmen wissen das und haben deshalb längst ihre Ausbildungsstrukturen mit Blick auf die Qualitätssicherung professionalisiert und standardisiert. Denn gut ausgebildetes Nachwuchspersonal steht seinerseits bei Vorgesetzen und Kollegen hoch im Kurs.

Das gilt auch für Arztpraxen. Doch in der Ausbildung zeigt sich hier meist noch Handlungsbedarf, der sich etwa in Unzufriedenheit bei allen Beteiligten, schlechten Prüfungsergebnissen und Ausbildungsabbrüchen ausdrückt. Zudem hat sich die Klientel, die sich für die Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) entscheidet, geändert: Gut vorgebildete Schulabgänger entscheiden sich heute eher für andere Ausbildungsberufe.

Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) will dieser Entwicklung entgegensteuern und, ergänzend zu den überregionalen Instrumenten wie anspruchsvolle Ausbildungsordnung, gestiegene Ausbildungsvergütung und bessere tarifliche Bezahlung für ausgelernte MFA, ein neues Fortbildungsmodul für mehr Qualität in der MFA-Ausbildung implementieren. In der Arztpraxis sind es in der Regel die erfahrenen MFA, die sich zusammen mit den Ausbildenden um die Organisation und Durchführung der Ausbildung kümmern. Für sie bietet die ÄKN Anfang 2018 erstmalig die Fortbildung "Richtig ausbilden ist lernbar" an. Sie vermittelt an fünf Wochenenden, wie Ausbildung qualitativ hochwertig und erfolgversprechend gestaltet werden kann. Die Termine sind so gelegt, dass sie nicht mit dem Praxisablauf kollidieren. Start ist zunächst in Hannover, bei entsprechender Nachfrage soll diese Fortbildung auch regional angeboten werden.

Verfasser/in:
Solveig Vogel
Leiterin des Sachgebiets Medizinische Assistenzberufe der ÄKN
Berliner Allee 20, 30175 Hannover



inhalt 10/ 17
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Die Termine 2018 sind: 26./27. Januar; 9./10. Februar; 23./24. Februar; 9./10. März; 16./17. März. Beginn ist jeweils Freitag um 15 Uhr und Samstag um 9 Uhr. Auskunft erteilt: kathrin.wichmann@aekn.de, Telefon: 0511 380-2198.


Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2017. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 16.10.2017.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung