Logo Hannoversche Ärzte-Verlags-Union
Karl-Wiechert-Allee 18-22
30625 Hannover
info@haeverlag.de
nä 10/2018
aktualisiert am: 15.10.2018

 

  Politik

Digitalisierung im Gesundheitswesen zukunftsfest machen

Hochkarätige Referenten auf dem 2. Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit in Hannover


 


Die diesjährige Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Neufassung des § 7 Absatz 4 der (Muster-)Berufsordnung durch den 121. Deutschen Ärztetag in Erfurt. Der novellierte Paragraf soll die Durchführung telemedizinischer Projekte vereinfachen, die Entwicklung digitaler Strukturen in der ärztlichen Versorgung befördern und den Weg zu einer ausschließlichen Fernbehandlung ebnen. Um die Tragweite und die Potenziale des neugefassten Paragrafen einzuordnen, haben wir San.-Rat Dr. med. Josef Mischo zu Gast. Der Präsident der Ärztekammer des Saarlands ist unter anderem Vorsitzender der Berufsordnungsgremien der Bundesärztekammer und wird sowohl bei der Podiumsdiskussion als auch in einem der Nachmittagsforen Rede und Antwort stehen.
Bereichert wird die Fachveranstaltung durch Impulsvorträge von Björn Thümler MdL, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur und von Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Des Weiteren wird Dr. Thomas Gebhardt MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, bei der Eröffnung ein Grußwort sprechen.

In diesem Jahr neu ist ein Markt der Möglichkeiten im Foyer des Design Centers der Fachhochschule Hannover, auf dem Best-Practice-Beispiele präsentiert werden. Wir freuen uns, auf dem 2. Niedersächsischen Digitalgipfel Gesundheit mit Vertretern aus Gesundheitswesen, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft ins Gespräch zu kommen und gemeinsam an der Digitalisierung des Gesundheitswesens zu arbeiten.


Verfasser/in:
Stephanie Aue
Pressestelle der ÄKN




inhalt 10/ 18
service
anzeigenaufgabe
leserbrief
umfragen
archiv
 



Programm


9.30 Uhr - Get together

10 Uhr - Eröffnung
Dr. med. Martina Wenker
Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen
Professor Dr. rer. nat. Josef von Helden
Präsident der Hochschule Hannover
Dr. rer. pol. Thomas Gebhardt MdB
Parl. Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit

10.45 Uhr - Podiumsdiskussion: Neue Zeitrechnung? Liberalisierung des Fernbehandlungsverborts und die Datenschutzgrundverordnung"
San.-Rat Dr. med. Josef Mischo, Stephan Kraul, Professor Dr. iur. Tina Krügel LL.M., Inken Holldorf, Marion C. Renneberg, Dr. med. Wolfgang Lensing
Moderation: MinRat Thomas Spieker, M.A.

12 Uhr - Keynote: Ethik in der Digitalisierung
Professor Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil.
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

12.30 Uhr - Impulsvortrag
Björn Thümler, MdL
Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

12.45 Uhr - Gemeinsames
Mittagessen im
Foyer

13.45 Uhr - Impulsvortrag
Dr. rer. nat. Carola Reimann
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

14 Uhr - Arzthaftung bei telemedizinischen Angeboten
Professor Dr. iur. Jan Eichelberger LL.M. oec.
Leibniz Universität Hannover

14.45 Uhr - Ärzte am Pranger? Bewertungsportale nach dem Jameda-Urteil des Bundesgerichtshofs
Professor Dr. iur. Fabian Schmieder
Hochschule Hannover

15.30 Uhr - Kaffeepause und übergang zu den Diskussionsforen

16 Uhr - Diskussionsforen
Datenschutz in der Arztpraxis unter der DS-GVO
Reputation und Patientenfeedback im Internet
Cyberchondrie - die Kehrseite der Medaille
Liberalisierung des Fernbehandlungsverbots

17.45 Uhr - "Shortcut" - Abschlussrunde
mit drei Themen aus den Nachmittagsforen

18 Uhr - Ende der Veranstaltung


Alle Inhalte © Hannoversche Ärzte-Verlags-Union 1998-2018. Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 15.10.2018.
Design by webmaster[at]haeverlag[punkt]de, Support. | Impressum & Datenschutzerklärung